Schabracke – Die etwas andere Satteldecke

Der Begriff Schabracke stammt ursprünglich aus dem Türkischen, wo der çaprak einfach Satteldecke bedeutet. Ein ähnliches Wort, nämlich csábrák existiert auch im Ungarischen. Außerdem wird der Begriff Schabracke in anderem Wortsinn für den Querbehang einer Gardine oder eines Vorhangs oder auch als Schimpfwort für eine unsympathische Frau verwendet. Aber hauptsächlich wird das Wort Schabracke im Pferdesport gebraucht.

Kerbl Schabracke Bari (321419)
Besonderheiten
inkl. Zierkordel
Material
100% Baumwolle
In der Maschine waschbar
Optimal für
Warmblut/Vielseitigkeit
Hersteller
Kerbl
Preis
17,53€
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
Ansehen Produktbericht
Engel Reitsport Lammfell Schabracke
Besonderheiten
12 Farben
Material
Merino Lammfell
In der Maschine waschbar
Optimal für
Vielseitigkeit, Springen, Dressur
Hersteller
Engel Reitsport
Preis
62,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
Ansehen Produktbericht
PFIFF Schabracke
Besonderheiten
Weiß-Rote Kordelverzierung
Material
100% Baumwolle
In der Maschine waschbar
Optimal für
Full/Warmblut
Hersteller
Pfiff
Preis
41,94€
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
Ansehen Produktbericht
Sattelunterlage Kerbl 32440
Besonderheiten
Optimal für baumlose Sattel
Material
Baumwolle
In der Maschine waschbar
Optimal für
Warmblut/Vielseitigkeit
Hersteller
Kerbl
Preis
35,54€
Sie sparen: 5.00€ (12%)
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
Ansehen Produktbericht
Abbildung
ModellKerbl Schabracke Bari (321419)Engel Reitsport Lammfell SchabrackePFIFF SchabrackeSattelunterlage Kerbl 32440
Besonderheiten
inkl. Zierkordel 12 Farben Weiß-Rote Kordelverzierung Optimal für baumlose Sattel
Material
100% Baumwolle Merino Lammfell 100% Baumwolle Baumwolle
In der Maschine waschbar
Optimal für
Warmblut/Vielseitigkeit Vielseitigkeit, Springen, Dressur Full/Warmblut Warmblut/Vielseitigkeit
Hersteller
Kerbl Engel Reitsport Pfiff Kerbl
Preis
17,53€
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
62,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
41,94€
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
35,54€
Sie sparen: 5.00€ (12%)
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2017 07:49
Ansehen Produktbericht Ansehen Produktbericht Ansehen Produktbericht Ansehen Produktbericht

Was ist eine Schabracke

Anders als die normale Satteldecke, die die Größe und Form des normalen Sattels hat, ist eine Schabracke viereckig und viel größer als der Sattel, den sie an den Seiten und hinten überragt. Schon in der Antike und im Mittelalter kannte man Schabracken, die damals fast den gesamten Pferderücken und die Flanken der Tiere bedeckten und die Wappen der jeweiligen Reiter und andere Hoheitszeichen trugen. Jeder wird sich an Gemälde erinnern, auf denen edle Ritter auf prächtig ausgestatteten Pferden sitzen und bei Turnieren miteinander kämpfen. Das Wappen auf ihren Schilden und ihre Farben wiederholen sich auf den Schabracken ihrer Rösser.

Auch bei der Kavallerie gab es immer schon aufwändig gestaltete Schabracken mit den Truppenzeichen. Heute sind die Schabracken nicht mehr ganz so groß wie früher und auf manchen ist das Logo eines Vereines oder eines Sponsors, das Brandzeichen, der Name oder die Initialen des Besitzers oder der Name des Pferdes zu sehen. Es gibt aber auch andere, sehr schöne Schabracken in allen Farben des Regenbogens zu kaufen. Sie können gemustert, gesteppt und bestickt sein, ganz nach dem persönlichen Geschmack des Pferde-Besitzers oder des Reiters. Es gibt auch Schabracken mit Taschen für kleinere Gegenstände, die der Reiter oder die Reiterin verstauen möchte, mit Schlaufen zum Befestigen der Sattelgurte oder von Gepäckstücken sowie mit Möglichkeiten, zum Beispiel Start-Nummern oder ähnliches anzubringen.

Wozu wird eine moderne Schabracke überhaupt benötigt?

Sie findet Verwendung bei allen Sätteln, die mit einer integrierten Polsterung oder einem Sattelkissen ausgestattet sind und bieten eine von mehreren Möglichkeiten, zusätzlich den Druck des Sattels auf den Pferderücken noch mehr zu mindern und gleichzeitig Schweiß und Schmutz abzuhalten. Außerdem dienen sie aber auch der Schonung des Sattels und dem Ausgleich eventueller kleiner Mängel bei seiner Passform. Deshalb muss die Schabracke eine gewisse Stärke des Materials aufweisen, sie darf aber auch nicht zu dick sein, um den Sattel nicht zu sehr einzuengen. Welches Material gewählt wird, hängt in erster Linie vom persönlichen Geschmack aber auch davon ab, für welches Pferd und für welche Reitsport-Art sie benutzt wird.

Schabracken können zum Beispiel aus Baumwolle oder Filz, aus Samt, aus Schafwolle und aus synthetischen Materialien bestehen. In erster Linie besteht der Nutzen von Schabracken darin, den Schweiß, die Wärme und die Feuchtigkeit vom Pferdekörper weg abzuleiten. Deshalb müssen sie unbedingt luftdurchlässig und atmungsaktiv sein. Es gibt aber auch Modelle (besonders aus Schafwolle, Woll-Fließ oder Schaumstoff), die die Körperwärme des Tieres aufnehmen und reflektieren sollen. Dadurch verbessert sich die Durchblutung des von der Schabracke bedeckten Rückens, der Sauerstofftransport wird verstärkt und die Muskulatur aufgebaut.

Solche Schabracken benutzt man häufig zur Rehabilitation und Rekonvaleszenz erkrankter oder geschwächter Tiere. Neben allen praktischen Erwägungen für die Benutzung einer Schabracke ist sie natürlich auch ein dekorativer Schmuck und Ausdruck des ganz persönlichen Geschmackes. Die normale Satteldecke ist im Gegensatz dazu meist gar nicht zu sehen, weil sie in Form und Größe dem Sattel entspricht und nicht unter ihm hervor schaut. Außerdem gibt es als Sattelunterlage auch noch das Gel-Pad oder den Woilach (eine mehrfach gefaltete Decke).

Dressurschbracke beim Turnier nicht immer in weiß wählen

Als Turnierbekleidung ist die Schabracke fast ein Muss. Statt mit Pferdedecken sollte Sie als Turnierbekleidung eher auf die Schabracke umschwenken, da diese optisch dem Pferd nochmal zusätzlichen Glanz verleihen. Und egal ob Vielseitigkeit oder beim Longieren – es muss nicht immer in weiß sein! Grade die Dressurschabracke wird häufig in weiß gehalten, obwohl ein kräftiges marineblau oder rubinrot ebenfalls anmutig aussehen. Geben Sie ihrer Dressurschabracke ruhig eine farbige Note mit auf den Weg und heben sich wohlwollend vom Rest der Mitstreiter/innen ab.

Schabracke Pferd

Satteldecken oder Schabracken?

Die Frage, ob eine Schabracke oder eine normale Satteldecke besser sind, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Beide erfüllen ihren Zweck und die meisten Reiter benutzen auch beide Varianten nebeneinander. Besonders bei festlichen Anlässen, beim Show-Reiten und beim Wanderreiten geben viele Reiter der Schabracke gegenüber der Satteldecke den Vorzug, dem Pferd ist es wahrscheinlich völlig egal, Hauptsache der Sattel sitzt anatomisch perfekt.

Ob eine Schabracke oder normale Satteldecke bzw. keines von beiden geeignet ist, kommt natürlich auch auf den verwendeten Sattel an. Für einen Englischen Sattel braucht man zum Beispiel eine andere Schabracke als für einen Arbeits-Sattel wie den Western-Sattel oder Camarque-Sattel, den Vielfältigkeitsattel (VVS Sattel)oder einen baumlosen Sattel. Der Sattel für die Dressur ist anders konstruiert als zum Beispiel der Sattel der Springreiter, der Militärsattel oder der Polosattel.

Und je nachdem, wie der Sattel konstruiert ist und wo er aufliegt, muss natürlich auch die Unterlage angepasst werden. Dressursattel und Vielseitigkeitsattel zum Beispiel brauchen Schabracken mit Bändern zur Befestigung des Sattelgurtes, Schabracken für Springreiter sind in der Regel fester und dicker gepolstert. Auch für Spezial-Sättel und antike Sattelformen benötigt man oft ganz bestimmte Arten von Schabracken. Darüber hinaus braucht man für ein Pony oder ein kleineres Pferd natürlich auch eine andere Schabracke als für ein sehr großes oder langgestrecktes Pferd.

Sehr praktisch sind auch Schabracken mit einem „Correction System“ wie zum Beispiel von Matthes. Mit ihm lassen sich kleinere Unebenheiten des Sattels ausgleichen. Sie haben eine oder zwei Einlage-Taschen für spezielle Einlagen und man kann so die Schabracke mit ein paar schnellen Handgriffen auf- oder abpolstern. Diese Möglichkeit ist besonders geeignet für junge Pferde, die sich noch im Wachstum befinden. Ein „Correction System“ erlaubt es zum Beispiel, einen zur Zeit noch etwas zu großen Sattel zu benutzen, in den das Tier mit der Zeit noch „hinein wächst“.

Aber auch für Pferde, die einseitig gearbeitet wurden oder die zum Beispiel in Turnierpausen oder Arbeitspausen Muskulatur abbauen, sind die Einlagen sehr gut geeignet. Sie bestehen aus einzelnen Lagen von wenigen Millimetern und können bis ca. 30 mm aufgebaut und sogar mit der Schere passend zugeschnitten werden. So entstehen Schabracken, die wirklich in jeder Situation perfekt passen.

Wer sich für eine Schabracke als Sattelunterlage entscheidet, will natürlich auch wissen, woher er die passende bekommt, ob er sie auf Wunsch individuell gestalten kann und wie sie zu pflegen ist. Neben dem Reitsport-Geschäft ist hier das Internet eine wirklich gute Wahl. Es gibt sehr gute und qualitativ hochwertige Produkte zum Beispiel von den Firmen Eskadron, Euro Star, Loesdau und Equiline, die neben vielen anderen Reitsport-Artikeln wie Reitstiefeln, Reithosen für Damen, Herren und Kinder, Reithelmen und Reithandschuhen auch Sättel und Schabracken im Angebot haben und diese auch über Onlineshops verkaufen. Die meisten Schabracken sind in den unterschiedlichen Größen bzw. Arten „Dressur“, „Springen“,“Vielseitigkeit“, „DL“,“VS“, „Pony“ und „Pony Dressur“ erhältlich.

Schabracke individuell gestalten

Wer seine Schabracke ganz individuell gestalten will oder als Verein oder andere Gemeinschaft mehrere gleichartige Schabracken benötigt, der kann sie natürlich auch besticken oder beflocken lassen und damit einen ganz besonderen Blickfang setzen. Diesen Service bieten die meisten Pferdesport-Firmen ebenfalls mit an. Darüber hinaus gibt es heute auch die Möglichkeit, hübsche und farbenfrohe Textilaufkleber, Klett-Pads und selbstklebende Ziersteine oder ähnliches aufzubringen. Gerade für die jugendlichen Reiterinnen gibt es auch Schabracken mit Strass und jeder Menge Glitzer in allen Farben und natürlich auch im allseits so beliebten Pink.

Schabracke reinigen

Sehr wichtig ist es ebenfalls, dass eine Schabracke sich auch reinigen bzw. waschen lässt. Mit der Zeit wird sie durch den Gebrauch natürlich schmutzig und verschwitzt, dadurch kann sie hart werden und erfüllt dann ihren Zweck nicht mehr. Häufig benutzte Schabracken können sogar den Rücken des Pferdes aufscheuern und das muss unbedingt vermieden werden. Das Waschen in der Badewanne oder in einem großen Bottich mit viel lauwarmen Wasser und einer milden Seife oder einem ganz speziellen Waschmittel ist bei hochwertigen Schabracken, aber auch bei Satteldecken, Schweiß-Decken und Fliegen-Decken in der Regel kein Problem. Allerdings werden sie auf diese Weise meistens nicht wirklich gründlich sauber und auch das Spülen und auswringen ist nicht ganz einfach. Natürlich kann man die Schabracke auch bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen und schleudern, sofern die Größe der Trommel ausreichend ist.

Trotzdem sind die von ihr entfernten Pferdehaare oft recht lästig und können unter Umständen das Flusensieb verstopfen, die Trommel beschädigen und hartnäckig an den nachfolgend gewaschenen Wäschestücken haften. Außerdem reicht der Wasserstand in einer herkömmlichen Haushalts-Waschmaschine für die viel Flüssigkeit aufsaugenden Schabracken und Satteldecken oft nicht aus. Größte Vorsicht ist bei Schabracken mit Lammfell geboten. Sie können beim Waschen leicht verfilzen und dann hart werden. Hier braucht man unbedingt ein spezielles Waschmittel und sollte sie, wenn überhaupt, nur per Hand waschen.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch die Möglichkeit einer professionellen Reinigung durch Spezialisten, die man ebenfalls im Internet finden kann. An solche Firmen kann man die Schabracken, genau wie andere Utensilien per Post versenden und bekommt sie wirklich sauber und frisch zurück. Oft nehmen auch Reitsport-Geschäfte Schabracken, Satteldecken und Abschwitz-Decken zur Reinigung an und besorgen die Weiterleitung. Diese Ausgabe lohnt sich bei guten Schabracken auf jeden Fall. Natürlich braucht man für die Zeit der Reinigung eine Ersatz-Schabracke oder Satteldecke, die meisten Berufs-und Hobbyreiter haben sogar viel mehr als zwei Garnituren im Einsatz, viele auch spezielle Varianten für den Sommer und den Winter. Es verhält sich hier ähnlich wie mit den eigenen Reithosen und Reitjacken. Besser eine zuviel als zuwenig.

Wer besonderen Wert auf modisches und schönes Reit-Zubehör legt, kann sich auch ein Schabracke Set zulegen und zum Beispiel farblich und vom Motiv her passende Bandagen, Fliegenschutz Hauben und Fliegenschutz für die Ohren, den Reithalfter, den Reithelm, die Reithandschuhe und die Gamaschen benutzen. Das sieht sehr elegant und fesch aus. Gerade wenn zum Beispiel die Reitjacke für Damen zur Reithose und darüber hinaus auch zur Schabracke passt, entsteht eine tolle optische Einheit von Reiterin und Pferd.

Hersteller für Schabracken

  • Eskadron
  • Pfiff
  • Waldhausen
  • Kerbl
  • HKM

Schabracke kaufen

Die Preise für eine Schabracke sind je nach Material, Exklusivität und und Verarbeitungsaufwand sehr unterschiedlich. Es gibt sie zum Teil schon unter 30 Euro aber auch bis über 200 Euro zu kaufen. Am häufigsten werden Schabracken mit einem Bezug aus fester Baumwolle und einer Füllung aus Schaumstoff und Polyester verkauft, die eine unterschiedliche Steppung aufweisen und mit farblich passender Kordel eingefasst sind. Diese Modelle sind besonders praktisch und preisgünstig. Die teureren Modelle sind zum Teil aus Samt oder aus Fleece mit High-Tech Material, atmungsaktiver Watte oder Naturfell gefüttert. So ist neben der Luftdurchlässigkeit gleichzeitig auch der beste Stoß-Absorbierungs-Effekt garantiert.

Bei der Auswahl sollten Sie die Faktoren „Einsatzzweck, Häufigkeit in der Nutzung, Optik und Design sowie den Preis“ mit einbeziehen. Eine große Auswahl bietet übrigens auch der Onlineshop Amazon an.

  1. Bestseller Nr. 1
    HKM Sports Equipment GmbH Schabracke, Groß Gesteppt, mit Funktionsfutter Sattel-& Zaumzeug, Weiß, Pony Dressur
    Preis: 23,27€
    Sie sparen: 5.68€ (20%)
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
    • Funktionen : saugfähig, schnelle Feuchtigkeitsaufnahme
    • Ausstattungen : Schlaufen mit Klettverschluss, Schaumstoff- und Wattefüllung, anatomisch angepasste Form
    • Material : pflegeleicht, Unterseite Polarfleece
  2. Bestseller Nr. 2
    CALEVO – Schabracke Classic DIAMOND
    Preis: 19,90€
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
  3. Bestseller Nr. 3
    HKM Sports Equipment GmbH Schabracke-Madrid Sattel-& Zaumzeug, Pink, One size
    Preis: 22,30€
    Sie sparen: 2.65€ (11%)
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
    • Funktionen : schnelle Feuchtigkeitsaufnahme
    • Ausstattungen : Schaumstoff- und Wattefüllung, Schlaufen mit Klettverschluss, anatomisch angepasste Form
    • Material : Futter: glattes Gewebe, pflegeleicht
  4. Bestseller Nr. 4
    HKM Schabracke -Copper Kiss-weißDressur
    Preis: 41,83€
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
  5. Bestseller Nr. 5
    ESKADRON Schabracke BIG SQUARE (CS ltd.SS17), midgreen, Dressur
    Preis: 39,99€
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
    • Größenraster: Pferde; Größe (PD;P;VS;VSD;DL;SR)
    • Sportart: Reitsport
    • Saison: Frühling/Sommer
    • Geschlecht: Pferd
    • Farbe: midgreen
  6. Bestseller Nr. 6
    Kerbl Schabracke Firenze VS WB, Grau, 325410
    Preis: 21,94€
    Sie sparen: 3.05€ (12%)
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
    • strapazierfähiges Außenmaterial in klassischen Farbkombinationen mit mehrfarbigem Einfassband
    • hochwertige Schaumstoff- und Polyesterwatte-Füllung für optimalen Druckausgleich
    • neuartige Karosteppung als besonderer Blickfang
    • Maschinenwäsche bei 30 °C
    • Vielseitigkeit
  7. Bestseller Nr. 8
    WALDHAUSEN Schabracke Esperia, dunkelblau/creme, D, dunkelblau/creme, D
    Preis: 31,14€
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
    • Hersteller: Waldhausen
    • Preis: 30 - 50 EUR
    • Farbkarte: blau
    • Größe: Dressur
    • Farbe: blau
  8. Bestseller Nr. 10
    Wessex Schabracke RSPBRY PNY/COB
    Preis: 15,23€
    Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
    • Ein alltäglicher Schabracke, Passform für Raum am Widerrist.
    • Diamond Quilt, Touch enge Haltbänder und Umfang führt und eingefassten Kanten.
    • Pflegeleichte Stoffe.